1. August-Weggen

8 Brötchen à ca. 100 g

Dauer: ca. 15 min

+ 2 h 15 min. gehen lassen

+ 20 - 25 min. backen



Zutaten

  • 425 g Weissmehl (550)
  • 75 g Dinkelweissmehl
  • 15 g Hefe
  • 150 ml Wasser (ca. 30°C)
  • 150 ml Milch (kühlschrankkalt)
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 10 g Salz
  • 2 EL Zucker
  • 8 Schweizerfähnchen


Zubereitung

1. Mehle und Zucker mischen und Hefe dazubröckeln

 

2. Das Ei mit einer Gabel verquirlen, 25 g davon zum Mehl geben

 

3. Dem Rest des Eis einen Schluck Milch beigeben, mit Frischhaltefolie überspannen und in den Kühlschrank stellen 

 

4. Butter in einer Pfanne schmelzen (nicht kochen!) und anschliessend die Milch dazugeben und mit dem Schneebesen gründlich rühren (so hat das Gemisch die optimale Temperatur)

5. Wasser und Butter-Milch-Gemisch zum Mehl geben

 

6. Auf der 1. Stufe der Knetmaschine mischen, bis sich alles verbunden hat, dann das Salz dazustreuen

 

7. 10 min. auf der 2. Stufe der Knetmaschine kneten

8. Teig in eine Schüssel legen, mit Frischhaltefolie zudecken und 1 h 30 min. gehen lassen

 

9. Teig zusammenschlagen (flach drücken, dann alle vier Seiten einmal zur Mitte schlagen) und weitere 30 min. zugedeckt gehen lassen

 

10. Teig in 8 gleichgrosse Portionen à ca. 112 g teilen

 

11. Die Teigportionen mit bemehlten Händen rund wirken (falls nötig auch ein wenig Mehl auf die Arbeitsfläche geben)

12. Die Teiglinge mit möglichst viel Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem Küchentuch zudecken und nochmals 15 min. gehen lassen, in der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen

 

13. Teiglinge mit der Ei/Milch-Mischung bepinseln und mit einer Schere vorsichtig oben senkrecht tief kreuzförmig einschneiden

14. In der Mitte des Ofens 20 - 25 min. backen, auskühlen lassen und ein Schweizerfähnchen in jeden 1. August-Weggen stecken


Mehr Infos

Der 1. August-Weggen gehört zum Schweizer Nationalfeiertag wie das Feuerwerk. Seit 1959 ist das süssliche Hefegebäck vom Frühstückstisch der Schweizer nicht mehr wegzudenken.

 

Wer kein Dinkelmehl zur Hand hat, kann auch 500 g Zopf- oder Weissmehl verwenden. 

Rezept zum Download

Download
1. August-Weggen-Rezept
1. August-Weggen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.1 KB

Rezept teilen



Weitere Brot-Rezepte

Riesen-Weggli Rezept
Tessinerbrot Rezept
St. Galler Brot hell dunkel selber machen backen Rezept


Kommentar schreiben

Kommentare: 0